Bücher im selbstironieverlag

Distel

Distel - Beim Barte des Proleten
selbstironieverlag 2013,
Das mit zahlreichen Originaldokumenten ausgestattete Buch im Format 225 x 280 mm umfasst 272 Seiten. Es enthält über 500 Abbildungen sowie 100 Künstler- Porträts. Der Preis beträgt 34,90 €.

« zurück

Der Autor Jürgen Klammer, von Hause aus Ökonom, im Inneren jedoch seit seiner Jugend vom Kabarett begeistert, befasste sich in den vergangenen zehn Jahren eingehend mit der Geschichte des Berliner Kabarett-Theaters Distel. Er recherchierte in den Archiven und sprach mit nahezu allen der noch lebenden Schauspieler aus den ersten Jahrzehnten des Kabaretts. Nicht jedoch die statistische Geschichte der Distel, also die Anzahl der Programme, die Vielzahl der beteiligten Regisseure, Schauspieler, Autoren, die Premierentermine usw. stellte er in den Mittelpunkt dieses Buches. Der Chronist, in den siebziger Jahren selbst für einige Zeit Autor dieses Kabaretts, entdeckte bei seinen Recherchen interessante Hintergrundgeschichten. Viele mit der Distel in den vergangenen Jahren verbundenen Personen schälten sich aus nüchternen Dokumenten als überaus interessante Persönlichkeiten heraus. Ihre Motive, Träume, Irrtümer und Widersprüche konnten freigelegt werden. Sie geben einen tiefen Einblick in das Geschehen auf, hinter und neben der ältesten Kabarettbühne der DDR. Die Distel als ein Verdienst von für das Kabarett brennenden Künstlern darzustellen, ihre Gedanken zur jeweiligen politischen Situation nachzuvollziehen, dabei gleichzeitig einen Einblick in das höchst interessante Auf und Ab der grauen wie bunten Kulturpolitik der untergegangenen DDR, des gescheiterten Versuchs eines sozialistischen Deutschlands zu geben – das ist das Anliegen des vorliegenden Buches.

« zurück

Alle Bücher und CD's sind über die unter Kontakt genannten Adressen zu beziehen.
» AGB | » Impressum | Die Preise verstehen sich zzgl. Versandkosten.